Mittwoch, 07.12.2022

Neues Versorgungsangebot - dermatologische Tagesklinik

PsoriSol erweitert Versorgungsangebot um eine dermatologische Tagesklinik

Die PsoriSol Hautklinik wächst weiter: wir eröffnen im Februar eine dermatologische Tagesklinik. Von dem neuen Angebot profitieren vor allem Patienten, die eine intensivere Therapie benötigen, aber nicht zwangsläufig stationär behandlungsbedürftig sind. Mit dem neuen Angebot möchten wir den wachsenden Anforderungen an eine zielgerichtete und zugleich zeitlich flexible Behandlung gerecht werden.

In der Tagesklinik wird für jeden Patienten ein individueller Therapieplan erarbeitet. Gemeinsam mit Ihnen definieren unsere Ärzte, an welchen Tagen die Behandlung stattfindet. Die Behandlung greift dabei auf die Strukturen einer vollstationären Behandlung zurück, während Sie die Nacht im gewohnten Umfeld verbringen. Dabei haben wir Zugriff auf das komplette Spektrum moderner Diagnostik und Therapie.

Während der Visite, welche an jedem Behandlungstag stattfindet, erhalten die Patienten wichtige Informationen zu therapeutischen und pflegerischen Aspekten im Zusammenhang mit ihrer Erkrankung.

Das Behandlungsspektrum umfasst sowohl Erkrankungen der konservativen Dermatologie als auch der Dermatochirurgie.

Bei der Behandlung von chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen verfolgen wir ein multimodales Therapiekonzept. Je nach Krankheitsbild werden intensive Lokaltherapie, Badetherapie und Lichttherapie kombiniert. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, die Behandlung um eine ernährungswissenschaftliche Diagnostik oder psychologische Betreuung zu ergänzen.

Bei der Versorgung von chronischen Wunden greifen wir auf Maßnahmen wie Wunddebridement, komplexe Verbandstherapien und Lymphdrainage zurück. Hierbei werden unserer Patienten von speziell ausgebildeten Wundmanagern versorgt.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter tagesklinikpsorisol.de sowie telefonisch unter 09151 / 729-450 zur Verfügung.

Render-Time: 0.279948